Peer-Beratung (Betroffene beraten Betroffene)

Die Arbeit der Peer BeraterInnen orientiert sich an der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen.

Peer- Beratung bedeutet, Betroffene beraten Betroffene. In der EUTB in Schaumburg arbeitet ein Peer-Berater, eine Peer- Beraterin und eine Sozialpädagogin.

Peer-BeraterInnen unterstützen Menschen mit Behinderungen dabei, ein Höchstmaß an Selbstbestimmung zu erlangen.

Was Peer-Beratung so besonders macht sind..

 

‡die Erfahrungen im Bemühen um Emanzipation und Selbstbestimmung,    

das Erleben von Diskriminierungen und Widerstand dagegen,

die Bejahung der eigenen körperlichen, seelischen Beeinträchtigen und /oder Lernschwierigkeiten,

die Achtung der eigenen Persönlichkeit

Sensibilität und das ehrliche Interesse am Peer.